Im Rahmen der Nationalen Messe »Feria Nacional de Pueblos Mágicos« 2015 in Puebla, stellte der Minister für Tourismus - Enrique de la Madrid, die neuen magischen Dörfer vor, die an diesem Programm teilnehmen.

Als Pueblos Mágicos werden besonders sehenswerte Orte in Mexiko bezeichnet, sie zeichnen sich durch ein besonders reiches kulturelles und geschichtliches Erbe aus. Seit 2001 investierte die mexikanische Regierung zur Tourismusförderung Geld in das Projekt „Programa Pueblos Mágicos“. Die Auszeichnung Pueblo Mágico wird vom Sekretariat für Tourismus - SECTUR vergeben. 

Bundesstaat Aguascalientes
- San José de Gracia

Bundesstaat Chiapas
- Palenque

Bundesstaat Chiahuahua
- Casas Grandes

Bundesstaat Coahuila
- Candela
- Guerrero

Bundesstaat Estado de Mexico
- Ixtapan de la Sal
- Teotihuacan (San Martín de las Pirámides y San Juan Teotihuacan)
- Villa del Carbón
- Aculco

Bundesstaat Hidalgo
- Tecozaulta

Bundesstaat Jalisco
- Talpa de Allende
- Mascota

Bundesstaat Nayarit
- Sayulita

Bundesstaat Nuevo León
- Linares

Bundesstaat Oaxaca
- Huautla de Jiménez
- Mazunte
- Mitla
- Teposcolula

Bundesstaat Puebla
- Atlixco
- Huauchinango

Bundesstaat Querétaro
- San Joaquín

Bundesstaat Quintana Roo
- Isla Mujeres
- Tulum

Bundesstaat Sinaloa
- Mocorito

Bundesstaat Tlaxcala
- Tlaxco

Bundesstaat Veracruz
- Coscomatepec
- Orizaba
- Zozocolco de Hidalgo