Die Schauspielerin Dolores Del Rio wurde am 3 August im Bundesstaat Durango geboren, gest. am 11. 04. 1983 in Mexiko-Stadt. Im Hollywood der 20er Jahre hatte sie einen immensen Erfolg als Stummfilmschauspielerin. Sie war der erste mexikanische Filmstar mit internationalem Erfolg und ein Stern auf dem Walk of Fame erinnert an sie.

1921 heiratete Dolores den reichen Mexikaner Jaime Martínez Del Río, der sie mit dem Produzenten Edwin Carewe in Hollywood bekannt machte. Dolores Del Rio war von 1930 – 1941 mit dem berühmten Art Director Cedric Gibbons verheiratet. Die Ehe wurde 1941 geschieden, als Dolores Del Rio eine Romanze mit Orson Welles einging.

Der Tonfilm beendete auf Grund ihres Akzents vorzeitig ihre Karriere. Sie kehrte 1942 nach Mexiko zurück, mit dem Film »Flor silvestre - 1943« wurde sie zum größten Star im eigenen Land und war weitere 20 Jahre sehr erfolgreich. Dolores Del Río steht zusammen mit Gabriel Figueroa, Mauricio Magdaleno und Pedro Armendariz für die so genannte »Goldene Ära« des mexikanischen Films.

Biografie und Werke:

  • 1926 - Pals First - What Price Glory
  • 1927 - Resurrection - The Loves of Carmen
  • 1928 - Ramona - Revenge
  • 1932 - Girl of the Rio - Bird of Paradise
  • 1934 - Madame DuBarry
  • 1935 - I Live for Love
  • 1936 - Accused
  • 1937 - Lancer Spy - Ali Baba Goes to Town
  • 1940 - The Man from Dakota
  • 1942 - Journey Into Fear
  • 1943 - Flor silvestre
  • 1944 - Maria Candelaria
  • 1945 - Las abandonadas - Bugambilia
  • 1946 - La otra
  • 1947 - The Fugitive
  • 1951 - Deseada
  • 1954 - Senora ama
  • 1957 - Torero
  • 1958 - La cucaracha
  • 1960 - Flaming Star
  • 1964 - Cheyenne Autumn
  • 1967 - Rio Blanco - C´era una volta
  • 1978 - The Children of Sanchez