Hochkulturen

Als die Spanier 1519 Mexiko eroberten, stießen sie auf Bewohner, deren Kultur in den unterschiedlichen Regionen des Landes seit Jahrtausenden Hochzivilisierte und organisierte Gesellschaften hervorgebracht hatte.

TermDefinition
Olmeken

Die Olmeken gelten als die Mutterkultur Mesoamerikas und sie waren ein künstlerisch hoch entwickeltes Volk. Die hohe Entwicklungstufe dieser Kultur zeigt sich vor allem in ihre Steinmetzkunst, sie hinterließen riesige bis zu 2,85 Meter hohe und bis zu 30t schwere, in Basaltstein gehauene Köpfe. Ein bedeutendes Zentrum der Olmeken war La Venta im Bundesstaat Tabasco.