Der Palacio de Bellas Artes ist das Kulturelle Herz von Mexiko Stadt und die Heimat des Ballet Folklórico de México, hier sind die schönen Künste Ballet, Oper und Theater untergebracht und es werden zahlreiche Tanzveranstaltungen und Klassische Konzerte geboten.

Das Bauwerk wurde 1901 von dem italienischen Architekt Adamo Boari entworfen. Der Baubeginn war am 1. Oktober 1904 und fertig gestellt wurde der Palacio de Bellas Artes nach längeren Unterbrechungen im März 1934. Die UNESCO erklärte das Bauwerk 1987 zum Kunstmonument.

Sollte gerade keine Vorstellung sein, so lohnt der Besuch der Foyers und Treppenhäuser mit seinem glänzenden Marmor und Art Deco Ausstattung trotzdem. Imposant ist auch der Bühnenvorhang des Gebäudes »cortina de cristal«, ein Werk von Tiffany`s New York, der aus einer Millionen Glasteilchen besteht und ca. 20 t schwer ist. In den oberen Stockwerken sind bedeutende Werke mexikanischer Maler wie Rufino Tamayo, Diego Rivera, David Alfaro Siqueiros und José Clemente Orozco untergebracht.