Candela ist eine Stadt im Bundesstaat Coahuila und der städtische Sitz der gleichnamigen umliegenden Gemeinde. Candela gehört seit 2015 zu den »Pueblos Mágicos«, einem Tourismusprojekt das von dem Secretaría de Turismo - SECTUR gefördert wird.

Candela wurde im Jahre 1690 von General Alonso de León als Mission unter dem Namen San Bernardino de la Candela gegründet und 1774 zur Stadt San Carlos de Candela.

Candela zieht Touristen mit seiner atemberaubenden Berge, unglaubliche Landschaften und Wüsten an und bietet einzigartige Sehenswürdigkeiten wie die Gruta de Candela mit ihren großen Höhlen und unterirdischen Flüssen. Die kristallinen Thermalquellen von Los Carricitos, La Mesa de Catujanos einem Hügel mit seinem einzigartigen Plateau und seinem alten Bahnhof. Für Ökotourismus Aktivitäten hält Candela einige Überraschungen bereit wie Camping, Wandern, Reiten und Quad-Fahrten. Bemerkenswert auf Grund der Form seiner Felsen "Las Lajitas" ist ein Teil des Flusses der stromabwärts zur Stadt führt.

Pueblos Mágicos - Mexikos magische Dörfer