Das Bergstättchen Creel mit seiner interessanten Atmosphäre liegt auf 2330 m Meereshöhe im Bundesstaat Chihuahua und wurde nach Enruique Creel - einem Präsident der früheren Bahnbau Gesellschaft benannt. Creel gehört seit 2007 zu den » Pueblos Mágicos «, einem Tourismusprojekt das von dem Secretaría de Turismo - SECTUR gefördert wird.

Creel und vor allem seine Umgebung mit attraktiven Ausläufern der Kupferschlucht lädt auch zu einem längeren Aufenthalt ein. Abenteuerliche Ausflüge führen in die Berge und Wälder der Umgebung von Creel. Zwischen Creel und Los Mochis liegt auch der berühmte Teil des El Chepe dem touristische Höhepunkt mit der spektakuläre Bahnfahrt der Chihuahua Pazifik Eisenbahn und ihrem atemberaubenden Panorama. Das Klima ist angenehm, jedoch kann es im Winter recht kalt sein. Die Straßen werden von Holzfällern, Missionaren, Indianern und vielen Rucksacktouristen aus aller Welt bevölkert. Bei Creel leben die Tarahumara oder wie sie sich selber nennen die "Rarámuri" Bis heute lebt dieses ursprüngliche Volk völlig unabhängig von der mexikanischen Regierung, sie haben sich ihre eigene Sprache bis heute bewahrt und das Christentum als Teil ihrer Naturreligion angenommen.