Geschichte und Historie

Mexiko hat eine lange Vergangenheit geprägt durch seine inzwischen vergangene Hochkulturen, aber jeweils immer nur ein kurze Geschichte.

Calakmul

Calakmul war einer jener mächtigen Maya Stadtstaaten, die die klassische Periode der Maya prägten und im 10. Jahrhundert nach rund 1200 Jahren dauerhafter Besiedlung untergingen. Calakmul war einst das mächtigste Mayazentrum und gleichzeitig die größte aller Mayastädte überhaupt. Die Archäologische Stätte gehört seit 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe und liegt mitten in der Reserva de la Biósfera de Calakmul  ca. 45 km westlich von Chicanná im Bundesstaat Campeche.

Zona Arqueologica Rio Bec

Als Río-Bec-Stätte wird eine Anhäufung von Maya-Stätten im Bundesstaat Campeche bezeichnet. Río Bec war keine geschlossene Siedlung, sondern eine über eine mehr als 100 km² verstreute Ansammlung von relativ kleinen Gebäudegruppen. Die Zona Arqueologica Rio Bec umfasst u. a. die Orte Becan, Xpujil und Chicanná, die den typischen Río-Bec-Stil aufweisen.

Felipe Carrillo Puerto - 20.000 Einwohner

Felipe Carrillo Puerto liegt an der MEX 307 im mexikanischen Bundesstaat Quintana Roo. Felipe Carrillo Puerto wurde 1850 unter dem Namen Chan Santa Cruz oder »Kleines Santa Cruz« gegründet. Im Jahre 1932 wurde Chan Santa Cruz in Felipe Carrillo Puerto umgetauft, zu Ehren eines Gouverneurs von Yucatan.

Museo Nacional de Antropología - Mexico City

Das Museo Nacional de Antropología »MNA Anthropologische Museum« ist eines der bekanntesten Museen von Mexiko und des Instituto Nacional de Antropología e Historia. In den Ausstellungshallen ist Mexikos bedeutendste archäologische Sammlung untergebracht, die ganz der präkolumbianischen Geschichte und Bevölkerung des Landes gewidmet ist, aufgegliedert in mehrere geographisch historische Abschnitte. Das Museum befindet sich im Parque de Chapultepec im Westen der Hauptstadt.

Die National Hymne von Mexiko

Die Nationalhymne ist das Ergebnis eines Wettbewerbs vom 12. November 1853 mit mehr als 15 Teilnehmern, der durch den Präsidenten General Marino Arista ausgeschrieben worden war. Die Nationalhymne - Mexicanos al grito de guerra wurde offiziell am 16. September 1854 bei den Feiern zur mexikanischen Unabhängigkeit vorgestellt. Der Text ist von Francisco González Bocanegra, die Musik von Jaime Nunó.