Centro GuanajuatoDas 35. Festival Internacional Cervantino in Guanajuato findet dieses Jahr vom 3. bis 21. Oktober statt. Über 2000 Künstler aus mehr als 27 Ländern nehmen an dem Festival teil. Gastland ist dieses Jahr China und der Bundesstaat San Luis Potosí.

Das größte und älteste internationale Kulturfestival Mexikos findet dank der Regierung des Bundesstaates von Guanajuato in Zusammenarbeit mit CONACULTA (Consejo Nacional para la Cultura y las Artes) statt. Finanzielle Unterstützung kommt von der Industrie, wohlhabenden Privatpersonen und inzwischen auch aus dem Ausland.

Artisten und Künstler aus zahlreichen Länder nehmen an diesem Herbstfestival teil und führen das Beste aus Theater, Tanz, Malerei, Kunst und Musik auf. Die Aufführungen und Konzerte finden im Theater - »Teatro Juarez« , vor der Alhondiga de Granaditas und auf den vielen öffentlichen Plätzen in ganz Guanajuato statt. Dieses Jahr präsentieren Galerien und Museen aus Anlass des 100. Geburtstages von Frida Kahlo und dem 50. Todesstag von Diego Rivera zahlreiche Sonderausstellungen. Tipp: Rechtzeitig Karten und Unterkunft reservieren.

Das erste Festival Internationale Cervantino wurde im Jahr 1972 veranstaltet, zu Ehren des weltberühmten spanischen Dichters Miguel de Cervantes und hat sich mit renommierten Künstlern aus aller Welt seitdem zu einem der bedeutendsten Kultur-Festivals Mexikos und ganz Lateinamerikas entwickelt.

Der Ursprung des Festival Internationale Cervantino basiert auf der Tradition von der Universität von Guanajuato. Die Studenten der Universitätsstadt stellten auf den Straßen und Plätzen von Guanajuato das „Entremeses Cervantinos“, klassische spanische Theaterstücke vor, viele davon von Miguel de Cervantes.