Codice

(Geschichte und Historie)
... inschlagpapier ab) ist die am schlechtesten erhaltene der verbleibenden Codices. Die Beschriftung und Bemalung ist nur noch im Mittelteil der Seiten zu erkennen. Der Codex hat 11 beidseitig bemalte Blätter u ...
(Geschichte und Historie)
Der Dresdner Codex ist einer der berühmtesten MayaCodices, er wurde von Ernst Förstermann wiederentdeckt und befindet sich in der Sächsischen Landesbibliothek in Dresden. Der Dresdener Codex ist in Le ...
(Geschichte und Historie)
Das berühmteste erhaltene Dokument der Azteken ist der Codex Mendoza, der um 1541-42 hergestellt wurde. Ein Motiv der Titelseite, der Adler auf dem Kaktus sitzend und eine Schlange in der Kralle, schmückt ...
(Sitten, Bräuche und Traditionen)
Papel amate ist ein Produkt prähispanischen Ursprungs, das aus der Rinde des Jonote Baumes hergestellt wird. Der Brauch auf Baumrindenpapier zu schreiben stammt von den Azteken und Maya. Die Herstellung ...
(Geschichte und Historie)
Zu den herausragenden kulturellen Leistungen der Maya zählt die Speicherung von Informationen in Form von Bilderhandschriften, bekannt auch als Codex. Die Schriften überliefern die Kenntnisse der Maya, ...
(Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Mexiko)
Códices sind Bilderhandschriften der vorkolumbischen Völker Mexikos wie den Azteken und Maya, in denen Informationen über das Leben, aber auch über Astronomie und Mathematik aufgezeichnet wurden. Diese Co ...