Jamaikas Fußball Nationalmannschaft hat beim Gold Cup für eine Überraschung gesorgt und Mitfavorit Mexiko ausgeschaltet. Die "Reggae Boyz" besiegten den Titelverteidiger im Halbfinale in Pasadena / Kalifornien überraschend mit 1:0 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Kemar Lawrence in der 88. Spielminute per Freistoß den entscheidenden Treffer für Jamaica.

Mexikos Teammanager Luis Pomilio Paez standen aber aufgrund des Confed Cups in Russland vor nur wenigen Wochen viele wichtige Spieler nicht zur Verfügung.