Mexiko ärgert Europameister Portugal. Portugal legte zweimal vor, doch die stark aufspielende Mexikaner um Bayer Leverkusens Javier Hernández "Chicharito" konnten jedesmal zurück kommen und in letzter Sekunde durch Hector Moreno den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Mexikos kolumbianischer Coach Juan Carlos Osorio befand: "Wir haben gegen ein sehr, sehr starkes Team gespielt und waren mindestens genau so gut wie sie. 


Mit jeweils einem Zähler liegen beide Teams nach dem ersten Spieltag der Gruppe A gemeinsam hinter Spitzenreiter Russland auf Platz zwei. Mexiko trifft in seinem zweiten Spiel am kommenden Mittwoch auf Neuseeland.