Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé hat in Mexiko die nach eigenen Angaben weltweit größte Fabrik für löslichen Kaffee eröffnet. Nach Angaben des Konzerns ist es die größte Fabrik für den löslichen Wachmacher weltweit. Vor allem in Europa und Brasilien sieht der Konzern noch Wachstumspotenzial.

Das Unternehmen habe 130 Millionen US-Dollar (100 Mio Euro) investiert und die Produktionskapazität des Werks in der Stadt Toluca 70 km westlich von Mexiko-Stadt um 30 Prozent erweitert. Die Fabrik ist 14 Hektar groß und beliefert Mexiko, Mittelamerika, die USA, den Nahen Osten und Japan mit löslichem Kaffee.  An der Eröffnung des Werks nahm auch Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto teil.