Alle kulturellen und historischen Schätze Mexikos sollen künftig im Internet zu sehen sein. Das sieht ein Vertrag vor, den der Suchmaschinen-Betreiber Google mit dem Nationalen Anthropologischen Institut von Mexiko (INAH) unterzeichnet hat.

Demnach sollen im Laufe der kommenden Jahre 227 archäologische Stätten, Denkmäler und Museen in Mexiko auf die Plattformen YouTube, Google Earth und Maps gestellt werden.