Mixteken

TermDefinition
Mixteken

Die Mixteken (in der aztekischen Sprache Nahuatl: die Leute aus dem Wolkenland) oder auch Mixteca genannt, sind ein altes mexikanisches Indianervolk. Die Wolkenmenschen besiedelten einst Teile des heutigen Zentralmexiko, die heute den Bundesstaaten Puebla, Oaxaca und Guerrero zugeordnet werden. Im siebten Jahrhundert traten sie erstmals in Erscheinung und ihre Zentren waren Tututepec, Teozacoalco und Mitla. Ihre Blütezeit begann ab dem neunten Jahrhundert und sie besaßen auch eine Bilderschrift. Noch heute leben mehrere hunderttausend Nachfahren in dieser Region Mexikos.