Archäologische Stätten

Archäologische Stätten von Mexiko

TermDefinition
Yagul

Klassikum und Posklassikum, Yagul »alter Baum« war ein bedeutendes Zentrum der Zapoteken, Reste einer Palastanlage mit 6 Innenhöfen »Palacio de los Seis Patios«, Sakralbauten und Ballspielplatz. 35 km südöstlich von Oaxaca - Bundesstaat Oaxaca.

Yautepec

1220 n. Chr. - 1521 n.Chr., mächtiges regionales Zentrum der Azteken. Yautepec beherrschte 4 oder 5 Stadtstaaten des Tals von Yautepec. Der königliche Palast von Yautepec und die angrenzenden Wohnanlagen sind nicht vollständig ausgegraben. Yautepec liegt im Bundesstaat Morelos.

Yaxchilán

Spätklassikum, eigenständiger Stadtstaat im Zentralgebiet der Maya und bedeutendstes Zenrum der Region am Río Usumacinta gelegen - Bundesstaat Chiapas. Yaxchilán ist eine weitläufige Anlage mit ca. 100 Bauten, die wichtigsten Gebäude und der Ballspielplatz liegen nahe am Flussufer. Sehenswert ist der Königspalast »Palacio del Rey« und das Labyrinth »Labirinto«. Fotogalerie: Yaxchilán

Yaxuná

Klasdikum, Maya Ruinen mit hohen Tempelpyramiden. 26 km östlich von San Pedro Yaxcabá - Bundesstaat Yucatán

Yaxunah

alte Maya Handelsstadt südlich von Chichén Itzá - Bundesstaat Yucatán.

Yohualichán

Spätklassikum, Ruinenzone mit 5 Nischenpyramiden dekoriert im typischen El-Tajín Stil. Yohualichán »Ort der Nacht« liegt 8 km nordwestlich von Cuetzalán - Bundesstaat Puebla.