Archäologische Stätten

Archäologische Stätten von Mexiko

TermDefinition
Ihuatzio

Postklassikum, Große Anlage am Ostufer des Pátzcuarosee. 16 km nördlich von Pátzcuaro - Bundesstaat Michoacán

Ikil

Spätklassikum, Zeremonialzentrum der Maya. 35 km südwestlich von Chichén Itzá – Bundesstaat Yucatán.

Isla Cancún

Postklassikum, die Insel beheimatet mehrere archäologische Zonen und einzel stehende Tempel – Bundesstaat Quintana Roo.

Isla Cozumel

Postklassikum, Die Isla Cozumel war einst viel besuchter Wallfahrtsort zu Ehren der Mondgöttin Ixchel - Bundesstaat Quintana Roo.

Isla Jaina

Spätklassikum, kleine Friedhofsinsel der Maya - Bundesstaat Campeche. Auf der Begräbnisinsel Jaina wurden um das Jahr 1964 die Ruinen eines alten Mayadorfes ausgegraben und eine Fülle an außergewöhnliche Grabbeilagen gefunden. Zum größten Teil handelt es sich um Menschenfiguren »Terrakotta«, die detaillierte Aufschlüsse über Kleidung, Haartracht, Schmuck und den Alltag der Maya beschreiben. Ein Besuch der Insel ist soweit es noch stimmt, nur mit schriftlicher Genehmigung der INAH möglich. 

Ixcateopan

ca. 1350 n.Chr. - Ixcateopan »Nahuatl: Tempel der Baumwolle« liegt 40km westlich von Taxco im Bundesstaat Guerrero

Ixtlán del Río

Klassikum, . Die Ausgrabungsstätte gehört zu den größten und bedeutendsten im Westen des Landes. Die Ruinenzone von Ixtlán del Río liegt 90 km südöstlich von Tepic– Bundesstaat Nayarit.

Izamal

Klassikum, altes Pilgerzentrum und ausgedehnte Zeremonialstätte der Maya. Die Maya verehrten hier Itzam Ná, eine der Schöpfergottheiten. Izamal war durch breiten sakbeob mit anderen Mayastätten wie Aké und Kantunil verbunden. Die Frühgeschichte des einst bedeutenden Stadtsaates ist im Buch »Chilam Balam«aufgezeichnet. Auf Grund der vielen Pyramidenhügel wurde Izamal früher La Ciudad de los Cerros genannt. Sehenswert ist die große und bedeutende Kinich-Kakmó Pyramide. Izamal liegt 70 km östlich von Merida - Bundesstaat Yucatán.

Izapa

spätes Präklassikum, Zeremonialzentrum und große Ausgrabungsstätte mit über 80 Ruinenhügel, Ballspielplatz und Stelen. Die Kultur von Izapa wird als Übergang zwischen den Olmeken und Maya angesehen. Izapa liegt 12 km östlich von Tapachula - Bundesstaat Chiapas