Archäologische Stätten

Archäologische Stätten von Mexiko

TermDefinition
Cacaxtla

Spätklassikum, Zeremonialzentrum der Olmeca-Xicalanca mit Fresken , Patios und Altären. 25 km südwestlich von Tlaxcala - Bundesstaat Tlaxcala. Bekannt ist Cacaxtla vor allem wegen seiner hervorragend erhaltener Wandmalereien. Sehenswert ist die Wandmalerei vor der Plaza, sie zeigt eindrucksvoll die »Gran Mural de la Batalla« und die zwei großen Wandbilder am Edeficio A die den Jaguar und Vogel Krieger zeigen. Zur Bewahrung der Ausgrabungsstätte wurde über den Komplex »Gran Basamento« ein Schutzdach gebaut.

Calakmul

Präklassikum, Machtzentrum und Stadtstaat der Maya. 45 km westlich von Chicanná - Bundesstaat Campeche. Auf einer Fläche von über. 25 qkm finden sich in Calakmul über 6000 Bauten, darunter über 100 Kolossalbauten, sowie zahlreiche Strukturen und Stelen. Die Archäologische Stätte von Calakmul gehört seit 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Calixtlahuaca

Postklassikum, Archäologische Zone mit 4 Bauwerken. Die archäologische Stätte Calixtlahuaca liegt auf einem Hügel, bekanntestes Bauwerk ist eine runde Pyramide die mit dem Windgott Ehecatl in Verbindung gebracht wird. Bei Calixtlahuaca handelt es sich um eine toltekischen Zeremonialanlage, die ab dem 13. Jh. von den Maltazinken besiedelt war. Calixtlahuaca liegt 15 km nordöstlich von Toluca - Estado de México.

Cantona

zwischen 6. bis 10. Jahrhundert n.Chr., prähispanischer Stadtkomplex auf einer Fläche von ca. 12 qkm.  Cantona gilt als eine der größten Städte Mesoamerikas. Die Ruinenstätte von Cantona ist einzigartig und ungewöhnlich, es gab hier geschätzt über 3000 Wohnhöfe die über gepflasterte Wege »Calzadas« verbunden waren und über 24 Ballspielplätze wurden bisher gefunden, wobei der Großteil der alten Stadt noch nicht freigelegt ist. Cantona liegt 90 km nordöstlich der Stadt Puebla - Bundesstaat Puebla.

Castillo de Teayo

Postklassikum, 13 mtr. Hohe Stufenpyramide mit Tempel. Castillo de Teayo liegt 35 km nordwestlich von Poza Rica - Bundesstaat Veracruz.

Cempoala

Ca. 1200 n.Chr. - Die ehemaligen Hauptstadt der TotonakenCempoala oder auch Zempoala liegt ca. 45 km von Veracruz im gleichnamigen Bundesstaat Veracruz entfernt. Sehenswert in der gut erhaltenen Anlage ist der Templo Mayor, die Gran Pirámide und der Templo de las Chimeneas.

Cerro de la Estrella

ca. 1000 v.Chr.- Distrito Federal

Cerro de la Mesas

spätes Präklassikum, Hauptfundort der La-Venta-Kultur und Archäologische Zone mit Grabhügeln und Plattformen, sowie darauf errichteten Monumenten. 60 km südlich von Veracruz – Bundesstaat Veracruz.

Cerro de las minas

ca. 250 n.Chr.- 1521 n.Chr.- Bundesstaat Oaxaca

Cerro de Tepozteco

spätes Postklassikum, Bergheiligtum mit Tempelpyramide. Die Pyramide war dem Gott Tepotzecatl gewidemet, dem Gott des pulque und der Fruchtbarkeit. Der Cerro de Tepozteco liegt ca. 35 km nördlich von Cuernavaca - Bundesstaat Morelos.

Chacalal

Postklassikum, gut erhaltener Tempel. 35 km nördlich von Tulúm – Bundesstaat Quintana Roo.

Chacchoben

ca. 200 v.Chr. - Die Maya Ruinenstätte Chacchoben »Lugar del Maiz colorado« was soviel wie »farbiger Mais« bedeutet liegt ca. 85 km. entfernt von Chetumal im Bundesstaat Quintana Roo.

Chacmultún

Spätklassikum, regionales Maya Zentrum. 65 km südöstlich von Uxmal - Bundesstaat Yucatán

Chakanbakán

ca. 300 v.Chr.-50 v.Chr.- Die Maya Stätte Chakanbakán »rodeado de sabana« was soviel bedeutet wie »von der Savane umgeben« liegt ca. 90 km westlich von Chetumal im Bundesstaat Quintana Roo. Sehenswert ist das Gebäude mit den Jaguar Masken.

Chalcatzingo

mittleres Präklassikum, Olmekische Kultplätze und Zeremonialzentrum. 30 km südöstlich von Cuautla - Bundesstaat Morelos